DIVA Umlaufplanung

Die DIVA Umlaufplanung bietet umfassende Funktionen zur Planung und Präsentation von Fahrplänen und Wagenumläufen.

Die Planung erfolgt über eine komfortable Benutzeroberfläche, auf der zahlreiche automatische Funktionen bis hin zur Umlaufoptimierung unter Berücksichtigung von Geo-Informationen zur Verfügung stehen.

Die Fahr- und Umlaufpläne werden übersichtlich in grafischen (Weg-Zeit-Diagramm), tabellarischen und Balkenplanansichten dargestellt.

Anwendungsbereich

  • Die Angebotsplanung ist im DIVA-System integriert (vereinfachte Angebotsplanung in Netzversionen mit gleichen Werkzeugen wie in der operativen Planung).
  • Das DIVA Verkehrstagemodell ermöglicht die Angebotsplanung, die Jahresplanung als auch die tagesscharfe Planung (Abbildung aller betrieblichen Ereignisse wie z.B. Baustellen).
  • Die Nutzung innerhalb eines größeren Datenbestandes von mehreren unabhängigen Betrieben. Die Mandantenfähigkeit des DIVA-Systems trennt in diesem Fall die betrieblichen Daten der einzelnen Unternehmer.
  • Die DIVA Umlaufplanung ist so ausgelegt, dass sie die unterschiedlichen Anforderungen von Verbünden, kleineren und größeren Verkehrsbetrieben erfüllen kann.

Integration von GIS-Daten in die betriebliche Planung

  • Visualisierung der Fahrwege auf Karten für Planungszwecke und zur Publikation (s. rechts: Darstellung der Linienfahrwege und Linienverlaufsplan der Linie 4134 Innsbruck (Übersicht))
  • Berechnung der Distanzen der Fahrwege aus GIS-Daten
  • Berechnung der Fahrtzeiten aus GIS-Daten
  • Routing der Leerfahrten für die Umlaufoptimierung auf Basis von GIS-Daten
Darstellung der Linienfahrwege auf Karten im DIVA Web
Linienverlaufsplan der Linie 4134 Innsbruck

Intelligente Bearbeitungshilfen/Vorschlagsfunktionen

  • Autovervollständigung von Planungsschritten: Automatische Ergänzung von fehlenden Umlaufteilen (Fahrplanfahrten, Leerfahrten, Betriebshoffahrten, Betriebshofzuordnungen)  
  • Tagesartübergreifende Bearbeitung der Fahrten (s. rechts Synchrone Tagesart-Bearbeitung)
  • Vorschlagfunktionen zur Umlaufbildung
  • Kontinuierliche Prüfung auf Fehler und Konflikte
Synchrone Tagesartbearbeitung

Planung in auf den Bearbeitungsanlass individuell abgestimmten Ansichten

  • Die Planung erfolgt in sogenannten Ansichten. Diese enthalten je nach Bearbeitungsschwerpunkt unterschiedliche Darstellungen der Daten.
  • Die Bearbeiter definieren welche Daten zu sehen sind (z.B. mehrere Linien in einer Ansicht oder Bearbeitung/Analyse eines gemeinsamen Streckenabschnitts) (s. rechts: mehrere Linien auf einem gemeinsamen Streckenabschnitt).
  • Die Bearbeiter definieren wie die Daten darzustellen sind (Farben und Stricharten nach Fahrteigenschaften, Balkendarstellung, grafische Darstellung (Weg-Zeit-Diagramm), tabellarische Darstellung, Anschlussdarstellung etc.) (s. rechts: Balkenplan).
  • Darstellung sämtlicher Detailinformationen, insbesondere bei großen Haltestellen, an denen sich viele Busse und Bahnen treffen, durch steiggenaue grafische Fahrpläne.
Mehrere Linien auf einem gemeinsamen Streckenabschnitt
Balkenplan

Umlaufoptimierung

  • Integrierte Umlaufoptimierung
  • Umlaufoptimierung wahlweise mit Berücksichtigung von Dienstbildungsparametern
  • Optimierungsergebnis ist direkt bearbeitbar
  • Umlaufbewertung und Vergleich mit bestehenden Umlaufplänen
Umlaufvergleich

Planung, Analyse und Optimierung von Anschlüssen

Anschlussanalyse

  • Überwachung der Qualität von Anschlüssen an einzelnen Umsteigehaltestellen
  • Visualisierung der Qualität im grafischen Fahrplan durch farbige Pfeile
  • Visualisierung der Qualität der Anschlüsse mit allen zugehörigen Detailinformationen in entsprechend eingefärbten Listenansichte
Anschlussanalyse

Anschlussspinne

  • Die Anschlussspinne stellt Anschlussbeziehungen ausgewählter Linien an mehreren Haltestellen in der interaktiven Grafik dar.
  • Es können beliebige Bereiche des Streckennetzes dargestellt werden.
  • Die ständige Aktualisierung der Anschlussspinne bei Änderung der Fahrplandaten ermöglicht die sofortige Überprüfung der Auswirkung auf Anschlüsse.
Anschlussspinne

Taktfahrplan und Anschlussoptimierung

  • Einfache Erfassung und übersichtliche Darstellung aller wichtigen Anschlussbeziehungen im Netz
  • Fahrzeugbedarf und Qualität eines Anschlusses sind direkt einsehbar und durch farbliche Kennung hervorgehoben.
  • Optimierungsprogramm zur Erstellung vertakteter Fahrpläne unter besonderer Berücksichtigung der Anschlussbeziehungen
  • Fokus liegt auf der Bewertung von Anschlüssen und der gleichmäßigen Auslastung gemeinsamer Streckenabschnitte.
Anschlussbewertung im DIVA Taktfahrplan

Integration von Dienstplananforderungen

  • Prüfung der Umläufe auf Diensttauglichkeit während der Bearbeitung
  • Automatische Ermittlung von Fahrerwechselpunkten (Fahrerwechsel auch auf freier Strecke nicht am Ablösepunkt)
  • Umlaufoptimierung unter Berücksichtigung von Dienstbildungsparametern
Prüfung Diensttauglichkeit
Fahrerwechsel

Zugplanung/Traktionsplanung

Vollständige Traktionsplanung

  • Erweitertes Fahrzeitenmodell mit betrieblichen und veröffentlichten Zeiten
  • Unterstützung von Durchfahrtszeiten, Regelzuschlägen, Strecken- und Haltepufferzeiten
  • Traktionsbezogene Umlaufplanung
  • Berücksichtigung von Abstellungen und Bereitstellungen, Stärken und Schwächen, Flügeln und Vereinigen
  • Bestimmung der Position der Fahrzeuge im Zugverband und bei der Bahnhofsbelegung über den gesamten Betriebstag
  • Darstellung der Gleisbelegung für einzelne Haltepunkte


Traktionsplanung light

  • Im Gegensatz zur vollständigen Traktionsplanung werden nur die Traktionsänderungen definiert.
  • Traktionsänderungen werden für die Betriebsstatistik aufbereitet.
Balkenplan mit Positionsberechnung
Gleisbelegung

Umlaufplanung light

  • Vereinfachte Umlaufplanung für kleine Betriebe und Verbünde
  • Management von Daten für nachgelagerte technische Systeme (Regional-RBL, Fahrscheindruckerschnittstellen, Fahrplanweitergabe etc.)
  • Umlaufplanung zur Abschätzung des Fahrzeugbedarfs bei Ausschreibungen
  • Tabellarische Erfassung und Balkenplandarstellung möglich
Balkenplan Umlaufplanung

Statistiken

Kamelkurve

Druckausgaben im Bereich Umlaufplanung

  • Erzeugung von vielfältigen Druckausgaben, z.B. Balkenplan, Planausgabe (grafischer Fahrplan), Aufsichtsfahrplan, Ein-/Ausfahrtsliste, Linienblatt, Statistik, diverse tabellarische Ausgaben
Vehicle Schedule - Grafische Druckausgabe

Möchten Sie mehr Informationen ?

Kontaktieren Sie uns per Email an
info@mentz.net

oder per Tel.: +49 (0)89 418 68-0

Stuttgarter Straßenbahn AG stellt um auf DIVA4

Artikel aus mdv-aktuell 2-2013

Tagesscharfe Planung mit DIVA

Artikel aus mdv-aktuell II-2004

DIVA 4 Betriebliche Planung in Abu Dhabi

Artikel aus mdv-aktuell 1-2012